Concordia Wilhelmsruh - FC Treptow   3:4  (2:0)

 

Aufstellung:                    Kettenbach
                 Näth - Hummitzsch - Grimpe - Lenski
              Hammerschmidt (Krüger)- Weishoff - Ziemann - O.Horvath (A.Horvath)
                         Stawarczyk - Laskowski (Lange)


Tore: 6. Min. 1:0 - 45.Min. 2:0
       50.Min. 2:1 Stawarczyk - 51. Min. 2:2 Eigentor - 62. Min. 3:2 - 79. Min. 3:3 Ziemann - 89. Min. 3:4 Stawarczyk


Bericht:  Kettenbach und die starke Bank retteten Treptow
In der 1. Halbzeit spielte Conco gegen Kettenbach. 4-5 mal verhinderte  Kette sensationell einen größeren Rückstand.
In der 2. Hälfte brachte Trainer Knabe die Spieler Krüger und Lange. Auf einmal war Struktur im Spiel.
Die Bälle wurden gesichert, vertikal in die Spitze, zum unermüdlich rackerten Weishoff, gespielt.
Es ging ein Ruck durch die Mannschaft. Nach den zwei schnellen Toren rollte es bei Treptow. Lange traf den Pfosten,
ein Abwehrspiekler klärte auf der Linie. Eine andere Mannschaft schien auf den Platz.
Dann wieder ein Standart Tor. Erneut in Rückstand. Es ging weiter Richtung Conco Tor.
3:3 nach direkt Schuss des stark kämpfenden Ziemann. Dann lief Stawarczyk nach langen Pass in die Tiefe
allen davon, im Strafraum erwischte ihn dann ein Abwehrspieler und das nur mit Foul. Elfmeter.
Stawarczyk verwandelte mit brachialer Gewalt. Allerdings auch mit Fortune. Latte, und zum Glück Tor.
Ein Sieg der unendlich Gut tut. Trotz aller Abwehrfehler es wurde nie aufgesteckt. Gemeinsam wurde der knappe Vorsprung verteidigt.
Besonders die zweite Hälfte macht Hoffnung auf mehr.

 


E-Mail

Anfahrt