Spielberichte 1. Herren

Sonntag, 01.11.2020

FC Treptow – SD Croatia II  4:3 (0:1)

 

Glückliches aber verdientes Ende

 

Aufstellung:

Paech

W. Füller – Jöckertitz – Beda – Hammerschmidt (Trost)

Reisert – Krüger

Greuel – Becker – Pritz (Wirthensohn)

 

Tore:

0:1 (13.), 1:1 (48.) Eigentor, 1:2 (54.), 1:3 (63.)

2:3 (68.) Greuel, 3:3 (80.) Greuel, 4:3 (91.) Kastner

 

Bericht:

Mit dem ersten vorgetragenen Angriff ging Croatia mit 1:0 in Führung. Trotz intensiven Bemühungen

Ist es uns nicht gelungen, in der ersten Hälfte auszugleichen. In Halbzeit zwei verhalf uns ein erzwungenes Eigentor zum Ausgleich. Durch zwei herausgespielte Konter von Croatia wurde der Spielverlauf auf d en Kopf gestellt. Wir verstärkten unsere Bemühungen und kamen durch zwei Tore des formverbesserten M. Greuel zum Ausgleich. Man merkte der Mannschaft an, wir wollten unbedingt die drei Punkte. Als M. Kastner in der Nachspielzeit aus der Distanz zum 4:3 einnetzte, wurde die Aufholjagd noch belohnt. Ein verdienter Sieg, der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erreicht wurde.

Leider müssen wir nach fünf ungeschlagenen Spielen in die Corona-Zwangspause gehen. (BB)

Sonntag, 25.10.2020

FC Treptow - Blau-Weiß Berlin II

2:2 (1:2)

Freudloses Unentschieden

 

Paech (TW)

Füller, H. – Jöckertitz – Beda - Hammerschmidt

Greuel - Schliefke (Hackethal) – Reisert – Pritz (Becker)

Füller, W. (Wirthensohn) – Weishoff

 

Tore:   

0:1 (23.) W. Füller (Eigentor), 1:1 (33.) H. Füller (Elfmeter)

1:2 (39.), 2:2 (76.) W. Füller

--

Das Spiel wurde überschattet von den schweren Verletzungen von Nico Weishoff (Bänderriss im Sprunggelenk) und William Füller (Nasenbeinbruch). Beide Verletzungen sind Ausdruck der von B-W, in der zweiten Hälfte, ins Spiel gebrachten Härte. Bestraft mit 6 gelben Karten.

Leider waren die daraus resultierenden Freistöße konsequent hoch, völlig harmlos, in Richtung B-W-Tor geschlagen. Mit dem 2:2 können und müssen wir zufrieden sein. 

Wir wünschen Nico und William eine baldige Genesung. (BB)

Sonntag, 04.10.2020

Frohnauer SC II – FC Treptow

1:2 (1:1)

Schwacher Anfang – glückliches Ende

 

Paech (TW)

Füller, H. – Jöckertitz – Kastner – Beda

Schliefke – Reisert – Pritz

Greuel – Füller, W. – Weishoff

 

eingewechselt:

Hackethal – Wirthensohn – Trost - Hammerschmidt

 

Tore:   

1:0 (13.) – 1:1 (37.) Kastner – 1:2 (83.) Weishoff

--

Frohnau begann wie die Feuerwehr. Spielte totales Pressing, was ständigen Ballverlust bei uns bewirkte.

Wir kamen kaum aus der eigenen Hälfte. Demzufolge ergaben sich für Frohnau reihenweise Großchancen,

die aber der in guter Form haltende Paech vereitelte oder diese wurden kläglich vergeben.

In der 13 Min. gerieten wir folgerichtig 1:0 in Rückstand. Als Kastner in der 37. Min. einen, an Weishoff verwirkten Foulelfmeter souverän zum 1:1 verwandelte, stabilisierte sich unser Spiel. Wobei Reisert mit seiner Cleverness viel zur Beruhigung beitrug.

Die 2. Hälfte konnten wir ausgeglichen gestalten. Alles pegelte sich auf ein Unentschieden ein, ehe Weishoff von der Strafraumgrenze einen abgewehrten Ball trocken einnetzte. Im Großen und Ganzen ein glücklicher Sieg, den wir gerne mitgenommen haben.  (BB)

Sonntag, 06.09.2020

FC Treptow - 1. Traber FC Mariendorf II 4:2 (2:0)

 

Paech (TW)

Kaplan (Dalgic) - Jöckertitz - Kastner - H.Füller (Otte)

Steinhöfel - Schwenteck (Odjidja) - Reisert - Becker (Pritz)

Greul (Lenski) - Weishoff

Tore:   

1:0 (32.) Weishoff, 2:0 (52.) Weishoff, 3:0 (73.) Pritz, 3:1 (79.) F.E.,

4:1 (88.) Greuel, 4:2 (91.)

--

Startsieg mit bitterem Beigeschmack.

Der verdiente Sieg beim Saisonstart wurde von der schweren Verletzung von Alexander Schwenteck überschattet.

In der ausgeglichenen ersten Hälfte, sind wir durch einen groben Schnitzer von Traber etwas glücklich in Führung gegangen.

In Halbzeit 2 dominierten wir das Spiel und bauten verdient unsere Führung aus.

Durch einen Foulelfmeter kam Traber zum Anschluß. Wobei der Sieg nie in Gefahr geriet und mit dem Tor besiegelt war. Alles in allem ein gelungener Auftakt.

Mit einigen guten Kombinationen war das 2:0 beispielhaft durch Weishoff. (BB)


E-Mail

Anfahrt