Ehrenordnung

des FC Treptow e.V.

§ 1

Der FC Treptow würdigt die Verdienste, die langjährige Mitgliedschaft und die sportlichen Erfolge seiner Mitglieder durch Ehrungen. Die Richtlinien zu diesen Ehrungen werden durch diese Ehrenordnung festgelegt.

Der FC Treptow ist eine Fusion aus mehreren Vereinen. Die Mitgliedschaften und Ehrungen wurden durch den FC Treptow übernommen. Es besteht Einigkeit darüber, dass aus dieser Ehrenordnung kein Rechtsanspruch hergeleitet werden kann und insoweit die Entscheidung zur Ehrung dem Vorstand, in Verbindung mit dem Ehrenamt, vorbehalten ist.

§ 2

Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Eintrittsdatum in den FC Treptow bzw. der fusionierten Vereine und darf keine Unterbrechung aufweisen. Sonderregelungen im Interesse des FC Treptow können durch den Vorstand beschlossen werden.

§ 3

Dem FC Treptow stehen folgende Ehrungen zur Verfügung.

  1. Ehrennadel in Bronze
  2. Ehrennadel in Silber
  3. Ehrennadel in Gold
  4. Ehrenmitgliedschaft des Vereins
  5. Sonderregelungen

                                             

Ehrennadel in Bronze

10 Jahre Mitglied im Verein oder 5 Jahre im Verein als Übungsleiter tätig oder besondere Verdienste im Sinne des Ehrenamtes.

Ehrennadel in Silber

20 Jahre Mitglied im Verein oder 15 Jahre aktive Teilnahme am Spielbetrieb oder 10 Jahre aktiv als Übungsleiter oder Funktionär tätig.

Ehrennadel in Gold

30 Jahre Mitglied im Verein oder 20 Jahre als Übungsleiter oder Funktionär tätig. 

Ehrenmitglied des Vereins

Mindestens 40 Jahre Mitglied des Vereins und außerordentliche Verdienste um den FC Treptow.

Die Ehrennadel in Gold ist Voraussetzung.

Sonderregelungen

Geburtstage

Vereinsmitglieder, die das 70. ,80, 90, 100. Lebensjahr erreicht haben, werden mit einem Blumenstrauß geehrt.

/2

2/

 

Todesfall

Angehörige verstorbener Ehrenmitglieder und langjährige aktive Vorstandsmitglieder erhalten einen Nachruf mit Blumengebinde und Schleife, übereicht durch ein Vorstandmitglied.

Angehörige passiver Mitglieder erhalten eine Beileidsbekundung in Form einer Karte.

§ 4

Durchführungsbestimmungen

  1. Die Mitgliedschaft beginnt mit Eintritt in den Verein.

 

  1. Anträge für Ehrungen können von allen Mitgliedern schriftlich, mit Begründung, an den Vorstand   eingereicht werden. Der Vorstand entscheidet in Verbindung mit dem Ehrenrat über die Bewilligung.

 

  1. Die Rangfolge der Ehrungen ist einzuhalten, z.B. - nur wer eine Ehrennadel in Bronze besitzt, kann die Ehrennadel in Silber erhalten. Bei der Ehrenmitgliedschaft ist die Ehrennadel in Gold Voraussetzung.

 

  1. Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung befreit und werden Mitglieder des erweiterten Vorstands. Die Verleihung der Vereins-Ehrennadel in Bronze, Silber und Gold erfolgt durch den Vorstand oder ein vom Vorstand beauftragtes Vereinsmitglied. Mit der Verleihung der Ehrennadel in Gold sowie bei der Ernennung zu Ehrenmitgliedern, wird jeweils eine Ehrenurkunde ausgehändigt.

 

  1. Bei vereinsschädigendem oder sportschädigendem Verhalten, kann eine ausgesprochene Ehrung zurückgenommen werden. Dies bedarf der Zustimmung der Mitgliederversammlung.

 

  1. Die Ehrenordnung wird durch die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder beschlossen und wird damit Bestandteil der Vereinssatzung. Stimmengleichheit bedeutet Ablehnung.

 

Die Ehrenordnung wurde am 09.03.2010 durch die Mitgliederversammlung bestätigt und tritt einen Tag nach Annahme in Kraft.

 

gez.

 

1. Vorsitzender           Kassenwart         Ehrenratsvorsitzender

 

                               

 

 


E-Mail

Anfahrt